Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages
Avatar

Ventilschaftdichtungen 525e im eingebauten Zustand (Allgemein)

Joti @, Søgne, Norwegen, Sonntag, 08.11.2020, 21:22 (vor 21 Tagen) @ Boddah

Mein 525e bläut mittlerweile sehr stark und ich vermute, dass die Ventilschaftdichtungen hinüber sind.
Der Motor hat 186.000km und ist sonst eigentlich gut in Schuss. (KeinÖlverlust, kein Wasserverlust usw.)

Da es nur eine Vermutung ist und es ja auch die Kolbenringe sein könnten, würde ich gerne die Schaftdichtungen machen ohne den Kopf abzunehmen.


Geht das überhaupt ordentlich beim eta? Können die Kipphebel soweit auf die Seite geschoben werden, dass man das Ventilentspannen kann?

Für tips wäre ich dankbar.

Hallo,
ja geht.
Motor jeweils auf Kompressions-OT drehen (Kipphebel haben Ventilspiel), Halteblech über den Kipphebeln entnehmen, Kipphebel zur Seite schieben, Zündkerze entfernen, Druckluftadapter in Zündkerzenbohrung schrauben und Druckluft anschließen (hält das Ventil im Ventilsitz), Ventilfedern herunterdrücken, Ventilkeile entnehmen, Ventilfedern entnehmen, Ventilschaftdichung entnehmen, Umgebung reinigen, neue Ventilschaftdichtung aufdrücken, dann alles in umgekehrter Reihenfolge zusammembauen. Zum Schluß evtl. noch Ventilspiel einstellen.

Gruß
Joti

--
Grüße vom Griechen der aus Deutschland kommt und im Trollland lebt


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum