Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

520 iA springt nicht mehr an (Allgemein)

e28-Ostsee, Ostsee, Thursday, 06.04.2023, 22:32 (vor 436 Tagen) @ M.S.

Hallo,weiß jemand Rat ?
Meinen 5er 520iA 7/87 im November in die Garage gefahren,Batterieladegerät rangehängt und abgeschlossen.
Gestern wollte ich starten ……nichts
Beim Zündung einschalten summt es extrem vom ersten Relai und beim Startversuch schlägt der Drehzahlmesser bis 6000 aus ,aber Motor startet nicht !
Kann das am Ralais liegen das das für die Benzineinspritzung zuständig ist ?
Wie kann das plötzlich kaputt gehen wenn das Fahrzeug nur am Erhaltungslader hing ? Oder ist die Spannung jetzt zu hoch ?


Naja, wahrscheinlich ist die Batterie verstorben und du hast jetzt einen 50Hz Brumm vom Netzteil drauf.

Und wenn's ein CTEK war, aber nicht mehr ist, hat's wahrscheinlich die Batterie gekillt und macht jetzt mit dem Bordnetz weiter. Also mal die Spannung messen... oder vielmehr die Hochspannung. Tote CTEK's liefern auch mal 24V und mehr Schaltspannung auf's beschädigte Objekt. Könnte helfen, weitere Totalschäden an den Steuergeräten zu begrenzen...

Viel Glück!

Was ist denn ein CTEK ?
Und nein das Ladegerät ist nicht mehr dran, Batterie ist voll ( 13,8 Volt )
Beim Zündung einschalten brummt das erste Ralais und beim Startversuch geht nur der Drehzahlmesser bis auf 6000 hoch, Motor nudelt aber nur durch und springt nicht an …. Kann das die Einspritzung sein ?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum