Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

E28 Getriebeumbau (Technik und Reparaturen)

Ralf518, Friday, 24.05.2024, 08:26 (vor 20 Tagen) @ sharknOse

Hallo,

prinzipiell gibt es an den Getrieben hinten je nach Fahrzeugmodell unterschiedliche Abschlussdeckel, welche sich in der Anordnung der Anschraubohren für die Gummi-Getriebelager unterscheiden. Diese Deckel kann man aber quertauschen, was ich auch schon gemacht habe. Leider kann ich aus dem Kopf heraus, ohne längere Zeit im ETK zu recherchieren, nicht sagen, wie sich die unterschiedlichen Anordnungen der Getriebelager den Fahrzeugmodellen E30, E28, E24 und E23 zuordnen. Ich weiß also nicht konkret, ob es bei den bei Dir in Frage kommenden Getriebemodellen für M30 Motoren überhaupt ein Problem darstellen könnte.

Halt beim zusammenbauen drauf achten, daß der Antriebstrang auch wirklich fluchtet. Ich meine, man kann die unterschiedlichen Ausführungen auch gewaltsam durch verdrehen der asymetrischen Gummilager irgendwie zusammentüteln, dann wird es aber halt zu Problemen kommen, weil der Antriebstrang nicht sauber fluchtet.

Viele Grüße
Ralf

Der Bremsflüssigkeitbehälter ist identisch. Der wird nur am Nippel geöffnet.

Wesentlich spaßiger: der M535i Automatik hat in aller Regel ein 210er Sperrdiff mit 3,08 oder ähnlich.

Mit Schaltung ist das ein Cruiser, sparsam, aber nix mehr zum Spurten.

Alles klar, das ist dann deutlich entspannter.

Ich hab ein 3,25er Diff. weil das die Kat - Version ist. Teilenummer: 33101210683
Verbraucht Sprit ohne Ende der Eimer.

Spurten tut die Kiste so oder so nicht .. :D


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum