Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

Schulz Touring (und jetzt zu etwas völlig anderem / OT)

hannes.b @, Dienstag, 22.12.2015, 12:04 (vor 1340 Tagen) @ 520iPhilip

Heckklappen waren immer Sonderanfertigungen - Metallrahmen mit GFK.

Die ersten hatten noch die 123er Klappe als Vorlage. Aber man erkannte sie weiterhin als MB-Deckel.

Daraufhin wurde eine Passat 1 Heckklappe (wenn ich nicht irre) als Vorlage verwendet.

Heckscheibe ist Sonderanfertigung von Securit. Glasform gibt es nicht mehr.

Die C-Säule wurde bei der Gürtellinie abgeschnitten und nach hinten versetzt. Dachhaut ergänzen. Verstärkungen im Kofferraumboden einschweißen. Trennwand zwischen Rückbank und Kofferraum raustrennen. C-Säule komplett neue aufgebaut. Rahmen der hinteren Türen neu gemacht.
Dreieckfenster bei den hinteren Türen ist ebenfalls eine Sonderanfertigung von Securit. Alle Glasteile mit E-Prüfzeichen, usw.

Also einfach mal da ein paar Teile abschneiden und einschweißen ist nicht drin. Typisiert oder genemigt wird das heute sowieso nicht mehr. In den USA ist das egal - da darfst mit allem fahren.

--
[image]


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum