Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

Geräusch „jaulen“ bei Beschleunigung im Bereich Getriebe (Technik und Reparaturen)

M.S. @, Straubing-Bogen, Mittwoch, 31.03.2021, 09:30 (vor 13 Tagen) @ Zeeyou95

Hallo zusammen, ich habe eine Frage und eine etwas skurrile Bitte. Ich habe mir heute einen 528i von 1983 angesehen. Der Wagen ist in einem top Zustand (viel erneuert und gemacht) und auch bei der Probefahrt war der Eindruck von Fahrweg und Lenkung sehr gut; auch das Getriebe lässt sich sehr gut schalten! Nun mein Problem: Ich war „erschrocken“, welche Geräuschkulisse mit zunehmender Drehzahl vom Getriebetunnel bzw. vom Getriebe kamen. Aussage des VK war, das wäre normal und für nen E28 nicht ungewöhnlich „laut“. Ich habe es als „singend“, „jaulend“ empfunden; und auch als nicht durch Getriebeöl gedämpft. Leider fehlt mir eine Vergleichsmöglichkeit


Normal???

Nö.


Der E28 ist gerade an dieser Stelle ein sehr leises Fahrzeug.

Allerdings kann das Kardanwellen Mittellager kurz vor Lebensende unvorstellbar laut werden. Man kann es mit WD40 für ein paar Betriebsstunden wieder stillegen, einfach einjauchen, das Lager ist ein reichlich offenes Lager mit großem Dank für etwas Schmierstoff.

Wirkt die Behandlung, kann man in der Zwischenzeit ein neues bestellen, es ist ein Normlager, nix besonderes.

Falls es das Getriebe ist: es ist ein Getrag 260 Getriebe, die Lager sind allesamt noch gut lieferbar. Ein Getriebebauer kann es noch problemlos überholen. Und es ist nicht exorbitant teuer... für 1000-1500,- ist eine Komplettüberholung aller Lager mit neuen Synchronringen und Dichtungen möglich. Und das braucht es eher selten bis weniger...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum