Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

Lautsprecherkabel vorn wechseln (Allgemein)

M.S. @, Straubing-Bogen, Samstag, 09. Februar 2019, 12:52 (vor 69 Tagen) @ spike

Die alten Radios der 80er Jahre haben fast alle eine gemeinsame Masse bei den Lautsprechern. Nur ein Pin liefert das Signal, der andere ist 0Volt. Das kannst du auch jederzeit mit dem Multimeter rausmessen...

Neuere Radios, sagen wir ab den 90ern, haben 2 echte Signalleitungen als Lautsprecherausgänge... da gibt es diese Masse nicht mehr.

Schließt man ein solches Radio an den alten Stereo Kabelbaum an, gibt es einen Kurzschluss aller "-" Ausgänge nach Masse. Entweder qualmt der Kabelbaum, das Radio oder sogar der Lautsprecher. Und das meine ich überaus wortwörtlich, es raucht was.

Bei diesen neueren Radios gibt es auch keinen passiven Überblendregler mehr, das macht dann das Radio... übrigends ist das schon der Hinweis, daß es wahrscheinlich eine andere Verkabelung braucht.

So braucht jeder Lautsprecher seinen eigenen Strang mit 2 komplett eigenen Kabeln. Dabei ist dann natürlich auf "+" und "-" sauber zu achten oder der Bass ist weg.

Der Stereo Kabelbaum des E28 ist 3-teilig. Teilstück vorn ist komplett zu erneuern, dort ist auch die falsche Masseverbindung zu finden, eingewickelt in den Abzweigungen zu den vorderen Lautsprechern.
Teilstück Mitte und hinten kann man problemlos übernehmen. 4 Leitungen nach hinten sowie die Aufteilung unter der Hutablage.

Ich habe Eric genau das in den letzten Tagen für seinen E12 535i gebaut, für das Retrosound Radio und Retrosound Lautsprechern vorne und orignalen Soundsystem hinten. Ein Wahnsinnssound... :)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum