Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

Bremsenprobleme 520i (Technik und Reparaturen)

Andreas535, Rheinland, Tuesday, 04.04.2023, 12:44 (vor 439 Tagen) @ JET

Hallo,
habe ein Bremsenproblem an der VA meines 520i mit 17"-Räder.

Von ca. 120km/h-80km/h rubbeln die Bremsen sehr stark.
Wird z.Z. immer schlimmer.

Laufleistung der Bremsanlage ca. 5000km.

Habe mal folgendes versucht:
-Scheiben ausgebaut und geprüft. Keine Riefen, keine Beschädigungen, nicht eingelaufen,
auf der Drehbank auf Schlag und Planlauf geprüft. Die laufen absolut plan.
-Sättel und Halter gereinigt und auf Gangbarkeit geprüft. Die Kolben gehen ohne Probleme;
Die Sättel laufen in den Halter ohne Probleme.
- Bremsbeläge geprüft. Die sind kaum verschlissen und laufen gleichmäßig ab. Keine
Ablagerungen vom Stillstand zu sehen.
Würde mich über Tipps und Ideen freuen.

Grüße aus dem Oberbergischen

Hi,
mal ganz doof gefragt, hast du mal den Luftdruck in den Reifen überprüft bzw. geändert.

Sonst probiere doch mal ein erneutes einbremsen hier mal ein Beispiel:
In der Einfahrphase sollten ca. 30 Bremsungen aus mittlerer Geschwindigkeit (etwa 100 km/h) bei mäßiger Verzögerung und einer Bremsdauer von maximal 3 Sekunden auf etwa 50 km/h durchgeführt werden. Nach der Hälfte der Bremsungen reduzieren Sie die Geschwindigkeit dann auf 25 km/h. Achten Sie darauf, die notwendige Abkühlzeit der Bremsscheibe zwischen den Bremszyklen einzuhalten. Sie beträgt mindestens 3 Minuten, wobei der Fahrtwind für die Kühlung sorgt.

Gruß aus dem Rheinland


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum