Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

falls auch ihr Eure LiMa mal neu lagern wollt - Kauftipp (Allgemein)

Eric65, Straubing, Sunday, 16.04.2023, 19:53 (vor 435 Tagen) @ Ralf518

Hallo Ralf,

was viele nicht wissen, Gummi ist nicht gleich Gummi! Gummi hat die chemische Eigenart ab Beendigung des Vulcanisationsprozesses zu altern. Es ist also von elementarer Wichtigkeit, zu wissen, wann die Gummiteile produziert wurden und wie lange sie schon lagern. Dem hat sogar der Gesetzgeber Rechnung getragen, indem z.B. "Neureifen" mit einem Produktionsdatum älter als 2 Jahre nicht mehr als "Neureifen" verkauft werden dürfen, also der Kunde informiert werden muss, das er "Lagerware" bekommt.
Noch krasser ist das bei Bremskomponenten, die zwar neu und nie verbaut waren, aber bereits über zwei Jahre alt sind und somit überlagert wurden. Denn auch hier setzt unter Raumluft eine Alterung der Gummikomponenten ein. HBZ sind mit einem Verfalldatum und Produktionsdatum versehen und dürfen länger als zwei Jahre gelagert NICHT mehr verbaut werden, da kurzfristig mit einem Versagen zu rechnen ist ... (mir selbst schon passiert, gottlob nicht im Straßenverkehr, sondern beim Bremsenentlüften in der Werkstatt.)

Also man hört oft, dass die Qualität von Gummilagern nicht mehr so gut ist wie die der verbauten Originale, ... die waren bei Verbau produktionsfrisch, ... und das Ersatzteil? ... wie lange liegt das schon auf Lager und altert ungesehen vor sich hin?

... mit PU hat man diese Probleme wiederum nicht, dafür andere. (z.B. im Fahrwerksbereich ;-))

Gruß Eric


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum