Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

NEUER ANLASSER, kaputt?????? (Technik und Reparaturen)

Eric65, Straubing, Saturday, 22.10.2011, 23:06 (vor 4506 Tagen) @ locosnight

Abend zusammen,

...also, wenn am Schwungrad Zähne fehlen, muss das Schwungrad getauscht werden. Ist es ein Standart-Schwungrad, bist du mit ca. 200 Öre dabei, hat er schon ein Zwei-Massen-Schwungrad drin wird es sehr, sehr teuer.:-( 475,-- bis 515,-- Öre).

Dazu muss natürlich das Getriebe ausgebaut werden ... bei der Gelegenheit könnte man gleich die Kupplung, das Ausrücklager sowie das Pilotlager tauschen. Kann halt fast ein Tausender zusammen kommen, wenn man´s in der Werkstatt machen läßt. Beim Selberschrauben spart man halt die Arbeitskosten...

Das Risiko, mit defektem Schwungrad weiter zu fahren ist enorm! Der Zahnkranz vom Schwungrad kann sich lösen (ist auf das Schwungrad aufgeschrumpft) und Teile können die Getriebeglocke durchschlagen! Dann ist auch das Getriebe schrottreif.
Im übrigen können durch das aufeinanderschlagen der Zahnräder von Anlasser und Schwung auch die Kurbelwelle beschädigt werden, Kurbelwellenlager kann beschädigt sein und auch die Kurbelwelle selbst einen Knacks bekommen!...das schwächste Teil, der Anlasser hat schon nachgegeben.

Gruß Eric


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum