Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

528i - Vorgehensweise bei Klima Ausfall (Technik und Reparaturen)

kiefer @, 66386 St. Ingbert /öfters auch Wiesbaden, Dienstag, 26.05.2020, 11:17 (vor 41 Tagen) @ M.S.

Hi,
was Du noch machen kannst:
- sofern Du Schwarzlicht zu hause hast, kannst Du schonmal die Anlage ableuchten, ob Du irgendwo Kontrastmittel entdeckst (je nachdem, wie alt die letzte Befüllung ist, wurde dies standardmäßig mit eingefüllt)
- drück mal vorsichtig am Befüllanschluss den Nippel für eine halbe Sekunde rein, ob dann Druck entweicht. Falls nicht, ist die Anlage komplett leer.
- es gibt weiterhin das alte Kältemittel zu erwerben, in Dosenform, in den USA. Jedoch ist stark davon abzuraten, dies selbstständig einzufüllen, da Du keine Kenntnis darüber hast, wie viel evtl noch drin ist als Rest.
- ein Umrüsten der Anlage auf das neuere Kältemittel geht laut diverser e34 Forenberichte wohl auch (der e34 hat je nach Jahrgang auch noch mit R12 das Band verlassen), man muss um-ölen und die O-Ringe der Verbindungen sollten getauscht werden. Dazu gibt es reichlich Lesematerial im Netz :-).
Dass man "unter keinen Umständen" an der Klima selbst was tauschen sollte, kann ich so nicht ganz bestätigen. Habe an einem e32 als auch e34 die Klima wieder instand gesetzt, incl Kondensatortausch, Trocknerflasche, etc... und dann wieder befüllen lassen, hat jedesmal funktioniert. Einer der beiden hatte einen Steinschlag im Kondensator, der andere ein undichtes Rohr (da hatte anscheinend die Isolierung so lange dran "gearbeitet", bis es durchgescheuert war über die Jahre). In jedem Fall ist es besser, die Trocknerflasche immer mitzutauschen, wenn ein Leck vorhanden ist.
Viel Erfolg,
Gruß,
Stefan


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum