Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

An die V8 umbauer welche morlager habt ihr verwendet (Technik und Reparaturen)

alfafuzzie ⌂, München, Thursday, 05.07.2012, 23:26 (vor 4400 Tagen) @ bmw-pierre
bearbeitet von alfafuzzie, Thursday, 05.07.2012, 23:36

Hallo,

Gehe davon aus dass Du die Kardanwelle meinst.
Das A und O (klingt irgendwie doof, naja) ist dass die Kardan schön zum Mittellager fluchtet und die Hardyscheibe spannungsfrei verbaut ist sonst kommt es zu Vibrationen.... Daraus ergibt sich ja dann die Motorposition. Tipp: Schraub den Kardan dann durch die Hardyscheibe direkt an den Getriebeflansch. Also mit 3 Schrauben dann hast Du das "Spiel" de Gummis weg. Oben an der Stirnwand ne Handbreit platz um Heizungsschläuche etc. Montieren zu können und unten am Querträger hab ich knappe 10mm luft.
Zieht nätürlich nach sich dass man die Lenkung irgendwie nach unten bekommen muss. Habe sie bei mir 50mm in den Querträger "Tiefergelegt"(Falls es jemand auf den Bildern aufgefallen ist). Und dass man den Anlasser verdrehen muss dass man nicht am Umlenkhebel ansteht... Also nix Plug and Play würd ich sagen.

Danke für die Blumen,
Nicki

PS: Habe beide Kardanwellen(E39+E28 nur den vorderen Teil) dann beim Kardan-"Fritzen" abgegeben, ihm die Gesamtlänge gesagt, er hat mir dann den Voderteil der E39 an die E28 Welle geschweisst und gewuchtet(120€)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum