Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

Tonnenlager Bolzen + Lagerüberreste (Allgemein)

M.S. @, Straubing-Bogen, Montag, 17.12.2018, 12:23 (vor 185 Tagen) @ wshb4r
bearbeitet von M.S., Montag, 17.12.2018, 12:33

Das sieht mal garnicht gut aus... das Bodenblech selbst ist weg, die Verstärkung bereits löcherig.

Beim Absenken der Achse ist der Bund des Lagers abgebrochen, das sind die Alu Reste die du versuchst wegzubohren.

Ich würde es mit dem Dremel versuchen, erstmal das Alu wegzufräsen und dabei tunlichst die Buchse nicht anzufräsen. Das gequollene Alu wird jetzt den Press Sitz verursachen... und der rostige Stift in der Buchse.

Neu sollte es so aussehen...

jep, 35 Jahre später... genau dort war/ist eine Luftblase im KTL in der verschraubten Lacktraverse. Ganze Teile der Buchse und des Stifts waren unbeschichtet und rosten unbemerkt im Lager. Oder eben wie hier an der normalen Luft.

[image]

[image]

In den Werkstätten heißt es, der Stift ginge mit dem Hammer raus... allerdings nicht mit dem Spielzeug, sondern mit dem richtig großen Spielzeug. Ich hab mich dazu nie getraut... :-(

Wie du erkennen kannst, war das Bodenblech nie mit der Buchse verschweisst, sondern per Schaumkleber nur gedichtet... das ist der dunkle Rand unter dem hellen PVC.

Mach also nur ein großes Loch ins Blech, schweisse es ein und dichte es zur Verstärkung.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum