Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

Alternative zu Bilstein B8 Dämpfer (Allgemein)

Eric65, Straubing, Montag, 27.07.2020, 23:21 (vor 176 Tagen) @ KT-MR-535
bearbeitet von Eric65, Montag, 27.07.2020, 23:40

Hallo Markus,

... eine Alternative zu Bilsteindämpfern bei BMW ? ... gibt es leider nicht, wenn du ein originales Fahrwerk verbaut hast!

Beim E28 (und anderen Baureihen der 80er) ist ab "sportlicher Fahrwerksabstimmung" immer Bilstein verbaut, beim "Bilstein Sportfahrwerk" sowieso und bei allen M-Modellen. Die Sportfahrwerke sind bei BMW eine Kombination aus Fahrwerksfeder, Dämpfer und Stabilisatoren. Bei M-Modellen können da noch weitere Komponenten geändert sein, etwa Querlenker/Sichellenker aus geschmiedetem Alu, Vorspannringe für Zugstreben, asymetrische/einstellbare Silentblöcke etc.pp.
Der Dämpfer ist hier entscheidend für das Fahrwerk/Straßenlage, bei M-Modellen sogar Bestandteil der ABE. Den kann man nicht einfach gegen was Anderes tauschen, da passt dann nichts mehr, angefangen vom falschen Höhenstand bis hin zur Unter/Überdämpfung.

Bei den namhaften Tunern sind auch immer Bilsteindämpfer in den Komplettfahrwerken verbaut, bei ALPINA sowieso, Hartge denke ich auch, Schnitzer kann ich nicht sagen, haben wir noch nicht verbaut. Diese Fahrwerke sind meist einstellbar, haben verstellbare Stabilisatoren, Uni-ball Gelenke in Koppelstangen und noch weitere Goodies. Da ist das tödlich, nen schnöden Öldruck da rein zu pfuschen.

Unsere Ausfallquote ist 1 : 30, nach 16 Jahren. Da ist einmal nach langer Standzeit ein Bodenventil festgegangen. Als BMW-Bilstein leider irreparabel, aber nach 16 Jahren darf der auch kaputt gehen...

Wie M.S. schon geschrieben hat, die können falsch montiert werden, auch von "Fachwerkstätten" mit "alten Meistern", wir machen das alles selber, weil wir in Werkstätten schon die tollsten Sachen erlebt haben. Da genügt nur ein spezialisierter spezial Spezialist in der Truppe, der versenkt dir alles ... und der Meister sieht´s nicht! Frag mal deinen Meister, ob er weis, das liegend gelagerte neue Bilsteindämpfer 12 bis 24 Stunden aufrecht stehend gelagert werden müssen, bevor man sie verbaut...? wenn er davon nichts weis, dann hast du ja schon deinen "Schadensverursacher"! :-(

Also wenn Bilstein raus, dann nur das komplette Fahrwerk! Rüstest du auf Sachs um (auch gut!) dann werden mit Sicherheit andere Fahrwerksfedern fällig, mit den M-Serienfedern wird das nix. Zu allem andern, Baumarktfahrwerk, ATU-dämpfer, ebay-Schnapper, Forumsofferte etc.pp sag ich mal nix... :-D

Gruß Eric

P.S.: ... so legen wir uns das auf Lager, kann auch mal 10 Jahre dauern, bis man´s braucht, dann ist das "Bilstein" drin aber trotzdem noch gut.


[image]


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum