Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

524TD springt nach Zahnriemenwechsel nicht mehr an (Technik und Reparaturen)

Jim, Freitag, 06.11.2020, 15:09 (vor 18 Tagen)

Hallo,

ich habe seit ca. 1,5 Jahren einen BMW e28 524TD Bj 84 und wollte mir diesen Stück für Stück als Oldtimer wiederaufbauen.

Der Wagen ist jetzt auch soweit fertig und hat TÜV ohne Mängel und die H-Zulassung erteilt bekommen.

Da der Zahnriemen stark porös und der Motor auch sehr Ölverschmiert war, sollte nun der ZR gewechselt und der Motor komplett neu abgedichtet und gereinigt werden.

Nachdem ich den Motor soweit zerlegt hatte, dass ich den Zahnriemen entfernen konnte überlegte ich auch gleich die Zylinderkopfdichtung zu wechseln. Insgesamt waren alle Dichtungen hart und der Motor hatte gefühlte nicht die volle Leistung.

Nun ja zum Schluss habe ich die 14 Zylinderkopfschrauben gelöst und den Kopf abgenommen und gereinigt……

Jetz habe ich den Motor wieder komplett zusammengebaut und …. Ja genau … er läuft nicht mehr.

Ich versuch seit Wochen den Motor wieder zum Leben zu erwachen aber leider erfolglos.

Beim Wechsel vom ZR wurde Nockenwelle, Kurbelwelle und ESP arretiert.

Folgendes habe ich bereits (mehrfach) versucht.
- Das Lämpchen der Glühanlage im Tacho leuchtet nicht immer und die Grüne (Startbereitschaft) war noch nie an. Aber das Relais zieht an und alle Glühstäbe glühen.
- Für das Starbeschleunigungsventil habe ich sicherheitshalber den Temperaturschalter überbrückt
- Sprit kommt aus allen Leitungen
- Ohne Glühkerzen kommt auch eine zerstäubte Dieselwolke
- Steuerzeiten stimmen soweit (wenn ich den Motor auf OT drehen passt die Nockenwelle, bei der ESP passt der 10mm Bolzen nicht 100%ig)
- Förderbeginn habe ich jetzt auch gemessen und auf 0,74mm bei OT eingestellt (hatte auch 0,70 / 0,78 / 0,80 probiert)

Der Motor läuft doch rein mechanisch, aber gibt es irgendwo noch ein ON/OFF Knopf den ich übersehen hab?

Achso statt einer Kopfdichtung mit 2 Löchert ist jetzt eine mit 3 Löchern drin, das kann doch aber nicht das Problem sein?

Ich habe zwar Kompressionsmessprüfer aber leider keinen Adapter für M12x1,25 Gewinde der Glühkerzen.

Hat vielleicht jemand einen Tipp oder kommt aus der Nähe von Berlin?

Vielen Dank im Voraus schonmal!

Tags:
524td, M21, Zahnriemen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum