Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

Umgestaltung Shadowline (Technik und Reparaturen)

Holger524d @, Mittwoch, 06.07.2022, 22:33 (vor 91 Tagen) @ M.S.

Hallo Martin,

hast du Erfahrungen, wie der Säureprimer mit glasperlgestrahltem Aluminium (Felgen) zurechtkommt, welches noch "Korrosionsspuren" hat? Die bekommt man ja beim Strahlen nicht ganz weg, weil der Alufraß ins Material hineinreicht.

Hallo Max,

die Leisten an den Türrahmen sind so ekelhaft zu demontieren, dass ich mir das Vorhaben allein aus diesem Grunde gut überlegen würde ;-)

Gruß
Holger

Hallo zusammen!

Leider bin ich mit der Forensuche nicht weitergekommen, daher der Eintrag. Mein Eta ist standardmäßig in Chrom gehalten. Ich würde das gerne mit den bestehenden Teilen in Shadowline umwandeln. Heißt, z.B. die vorhandenen Fensterumrandungen oder Rückleuchten präparieren und lackieren.

Hat jemand Tipps wie ich das am besten und möglichst originalgetreu hinbekomme? Wie anschleifen, welche Grundierung (wenn überhaupt), und vor allem welches Schwarz (Matt, Seidenmatt, Glänzend...)? Geheimtipps bzw. Empfehlung beim Lack?

Ich bin für jede Hilfe dankbar. :-)

Gruß
Max


Hallo Max!

Das würde ich mir nochmal gut überlegen... Chrom ist unersetzlich. Noch dazu, wenn's guter Chrom sein sollte... also gute Teile sichern, schlechter Chrom ist die bessere Basis...

Aber egal: es ist eine Frage des Haftgrunds und der Vorbereitung.

Auf Alu hält sehr wenig. Ausser man verwendet einen Säure Haftgrund. 1K oder 2K Säure Wash Primer, sogar als Spray. Damit kann man auch Motoren lackieren, Null Problem.

Aber auf Alu Eloxal hält noch weniger. Das Eloxal ist eine Oxyd Schicht, die erst durchbrochen werden muss ... da schafft auch der Wash Primer nicht. Das muss mechanisch runter. Sprich: Anschleifen!

Somit müssen alle Leisten demontiert und angeschliffen werden, dann geprimert und dann lackiert.

Neuwertige Shadow Leisten sind ab Werk seidenmatt schwarz gewesen.

Noch was: ohne den Wash Primer geht es natürlich auch. Oder normale Grundierung. Es hält dann 6 Monate und blättert dann zügig nach dem Waschen ab...

Mit dem Primer: 20-30 Jahre Winterbetrieb sind möglich. Man kriegt ihn dann nur mit Sandstrahlen oder einem Hammer runter... unterwandern ist eher selten. Das Zeug hält sehr gut.

Viel Glück!

Martin


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum