Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

AGM-Batterie einbauen (Allgemein)

Aprilscherz, Montag, 05. März 2018, 14:49 (vor 106 Tagen) @ spike

Die beanspruchten Teile(physikalisch) sind bei einem AGM AKku nicht anders als einem herkömmlichen.
Er wird keineswegs länger halten.
Es ist völlig richtig,einen konventionellen Akku zu nehmen, und es ist nicht so wichtig dass er mehr AH hat(nur wenn der Wagen oft über Monate steht und Ruhestromverluste bekannt sind)
Lieber gucken dass der Kurzschlussstrom(Anlassstrom) hoch ist.
Dieser muss bei einer 95Ah nicht zwingend höher sein als bei einer 70Ah.
Datenblatt ansehen.
Wenn du einen Alltagswagen hast, dann nimm die vorgesehene kleinere Batterie.
Wenig Masse,nicht zu groß und es ist dann auch gegeben dass nicht immer nur von 80-100 %geladen wird.
Du nutzt die Ah nicht sondern schleppst über Jahre eine zu schwere Batterie herum die im 5.Jahr noch 50Ah anstelle neu 95Ah hat und denkst OK, hält ja lange aber das ist wenig sinnvoll.
AGM kannst du kaufen aber die LiMa hat nicht das Ladeverhalten,das dem AGM entsprechen muss.
Deswegen wird das Geld zum Fenster hinausgeworfen sein.
Ich habe beruflich mit den Prüfungen von notlichtakkus zu tun und habe diese Überlegungen nicht irgendwann nachts angestellt sondern mich weitergebildet weil die Zusammenhänge tatsächlich nur dann richtig verstanden werden.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum