Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

Stabilisator nachrüsten (Allgemein)

M.S., Straubing-Bogen, Wednesday, 11.01.2023, 19:54 (vor 23 Tagen) @ Bit

Hallo

Da mich das seit längerem beschäftigt und ich nicht ausreichend finden konnte, frage ich mal in die Runde nach euren Erfahrungen:

Bringt es einen merklichen Unterschied, speziell für das Neigen bei Kurvenfahrt, wenn man an der Hinterachse den Stabilisator nachrüstet?

Von Werk aus wurde anscheinend keiner verbaut. Im Teilekatalog zeigt es mir jedoch einen an.
Es handelt sich um einen 82er 520i K-Jet mit originalem Fahrwerk, welches ich soweit mag und nicht verändern möchte.

Es geht mir ausschließlich darum, ob man für meinem Fall, mit den Stabilisatoren etwas verbessern kann, sodass die Kurvenneigung vermindert wird ohne dabei Sicherheit und Fahreigenschaften zu verschlechtern. Falls man also den vorderen oder auch beide durch stärkere ersetzen kann, wäre das auch interessant.


Danke schon mal im Voraus!

Grüße :-)

Nachrüsten von Stabis lohnt sich im Fahrverhalten durchaus.

Ein dicker vorne macht untersteuern, ein dicker hinten übersteuern.

Du hattest hinten garnix und rüstest nach: er wird etwas mehr übersteuern aber weniger neigen.

Dafür kann man den vorderen erneut etwas verstärken, eine Stufe dicker... 1mm oder so...

Dann bleibt das Verhalten in etwa gleich, Neigung gibt's dann aber deutlich weniger.

Ich würde vor der Nachrüstung auf noch dicker vorne aber erst das Fahrverhalten testen, meist ist beim kleinen 520 ein hinterer in Mindestgröße bereits ein sehr großer Fortschritt.

Gruß

Martin


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum