Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

...Stoßdämpfer hinten M5? (Allgemein)

M.S. @, Straubing-Bogen, Freitag, 15.11.2019, 17:51 (vor 29 Tagen) @ M535i-Heiko


Gerade mit den H&R plus B8 habe ich beim M5 die negativsten Erfahrungen gemacht. Hohe Härte und trotzdem Durchschläge, auch einen Federbruch. Flog nach nach nur 1000km raus...

Der M5 passt m.M.n. überhaupt nicht mit den H&R Federn zusammen. Andere E28 verhalten sich da erstaunlicherweise komplett anders, auch im E12 ist H&R völlig anders zu bewerten, nämlich meist positiv=gut zu fahren.

Hast du den M5 damit ausgerüstet oder einen 535i? Beide verhalten sich damit völlig verschieden. M5 grauenhaft, 535 gut.

Ich habe meinen M5 vom ersten Tag an... Erstbesitz. Ich fahre nicht viel (Gesamtlaufleistung bis heute: 9000km... kein Tipfehler), aber wenn, dann richtig. Vom Serienfahrwerk über H&R zum Alpina M5 (oder auch B7) Fahrwerk, somit B8 mit Eibach&Wilms als Komplett Alpina Satz gekauft, nun 5000km damit... plus nochmals verstärkte Stabis vorne/hinten. Letzteres ist das eindeutig komfortabelste und gleichzeitig sportivste Fahrwerk am M5.


Hallo M.S.
welches Stabi-kit hast du denn verbaut?
Ich fahre die ALPINA 16 Misch 205 Vorn und 225 hinten und will das Eigenlenkverhalten neutraler haben.

Grüße
Heiko

Hallo Heiko,

meine Bereifung ist 225/50/16 auf der 7,5x16 ET 20 Kreuzspeiche. Wie M5 Serie ab 86.

Stabi vorne war mal der 25mm verbaut, hinten 18mm. Das war sehr hart, und auch zu untersteuernd. Und ich hatte mit der Aufhängung am vorderen Stabi zu kämpfen, ich habe nur die alte Halterung mit der Schelle, nicht die spätere mit den 2 Bolzen.

Deswegen kam ein US-Stabi rein, 24mm mit passender Aufhängung alte Version. Damit läuft er gut neutral.

Ein Intermezzo mit 21mm vorn ist auch nicht übel, allerdings ist er dann mit etwas mehr Seitenneigung unterwegs und er ist etwas übersteuernder.

Gruß

Martin


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum