Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages
Avatar

...Stoßdämpfer hinten M5? (Allgemein)

JET @, Freitag, 15.11.2019, 23:59 (vor 28 Tagen) @ M.S.
bearbeitet von JET, Samstag, 16.11.2019, 00:14

Hallo,
möchte mich hierzu doch noch mal melden.
Thema Stabis: Die haben zunächst mal nichts mit der spürbaren Härte eines Fahrzeugs zu tun, da sie beim Geradeauslauf ohne Funktion sind.
Die kommen erst bei Kurvenfahrt in Aktion und verhindern die Seitenneigung der Karosserie.
Es ist sehr wohl richtig, das sich durch Veränderungen der Dicke/Härte der Stabis
die Fahreigenschaften sehr verändern.(von untersteuern über neutral bis übersteuern)
Stabis vorne härter > Richtung Untersteuern der HA
Stabis vorne weicher > Richtung Übersteuern der HA
Stabis hinten härter > Richtung Übersteuern der VA
Stabis hinten weicher > Richtung Untersteuern der VA
Sicher kann man für seinen Fahrstil mit unterschiedlichen Stabis versuchen das Optimum heraus zu finden. Für solche Versuche haben aber findige Leute den verstellbaren Stabi erfunden.
Meiner Meinung nach eine kostengünstigere Methode, das Fahrverhalten zu verändern bzw. an zu passen.
Noch was zu den einstellbaren Stabis: Die gibt es bereits mehr als 30 Jahre, sind somit zeitgenössisch und damit H-stimmig.
Viel Erfolg beim testen/versuchen.
Grüße aus dem Oberbergischen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum