Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

Mysteriöse Tankanzeige (Technik und Reparaturen)

Andreas535, Rheinland, Saturday, 27.05.2023, 11:44 (vor 358 Tagen) @ AlexEta522

Was vielleicht auch nicht ganz unwichtig zur Tankanzeige ist, dass sie bei Zündung immer
ca. 20L mehr anzeigt als wenn der Motor dann läuft... also wenn ich voll getankt hab 70L dann zeigte er bei Zündung das auch an und sobald der Motor an war, zeigte die Anzeige 50L ca. an...

Das war allerdings mit dem Alten Tankschwimmer, der aber nicht defekt zu sein scheint wenn ich ihn messe von voll zu leer ist das im grünen Bereich, aber man weiß ja nie deswegen Neu. (260 Tacken... läuft)
Seitdem lief der Motor bisher noch nicht wieder weshalb ich nicht weiß ob das Problem noch immer da ist.

Hat mich auch nicht gestört weswegen ich auch nie auf Fehler suche gegangen bin, aber vielleicht war das ein Vorzeichen zum aktuellen Problem, das die Anzeige ausfällt, wenn sie irgendwann mal wieder so gnädig ist und funktioniert, wenn der Motor gestartet wird.

Für mich klingt das irgendwie nach ein Masseproblem irgendwo im Startsystem. In dem Momemnt wo der Startimpuls kommt, fällt die Spritversorgung mit allen drum und dran inkl. Tankanzeige aus, auch wenns unlogisch ist ^^

Zündschlosskabel durchchecken steht dann jetzt als nächstes an, muss mich dann um ein Schaltplan bemühen.

Bin selber schon gespannt wo da der Zusammenhang am Ende sein wird :)

Über weitere Ideen und Anregungen bin ich sehr Dankbar.

Gruß Alex


Meiner Sprang mal auf Grund eines Wackelkontaktes an den Steckern der Impulsgeber oben im Motorraum nicht an. Hast du den Zündfunken? Da ist außerhalb des Sicherungskastens noch ein Relai (glaube heißt auch Starterrelai, bei mir grün soweit ich weiß) Sonst tausche die mal hin und her. Mit dem Zündschloss kann natürlich auch sein.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum