Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

Motor springt schlecht an und läuft unrund (Technik und Reparaturen)

M.S. @, Straubing-Bogen, Sonntag, 17.11.2019, 17:45 (vor 22 Tagen) @ M.Deromedi

Hallo,

leider finde ich den Fehler bei meinbem BMW einfach nicht.
Ich den Zündverteiler nun wieder zusammen gebaut aber ohne Besserung.
Die DK habe ich auch nochmal durch gemessen, alle Werte waren wie sie sein sollten.
Der Kraftstoffdruck ist im Leerlauf bei 2,7 Bar aber im Leerlauf schwankt die Drehzahl. Wenn ich Gas gebe und die Drehzahl stabil ist leigen 2,4 Bar. Ich habe in einem Eintrag etead von 2,5 Bar gelesen, deshalb sollte das ja in Ordnung sein oder?
Wenn ich am TSZ den Stecker abziehe läuft der Motor schlechter und wenn er warm ist geht er fast aus. Sollte es nicht so sein wenn der Motor warm ist sprizt das KSV nicht mehr ein?
Der Motor läuft im kalten Zustand bessr als wenn er warm ist.
Ich habe nochmal alle Unterdruckschläcuhe geprüft aber auch hier ist alles in Ordnung.
Momentan habe ich einfach keine Idee mehr was ich noch prüfen soll. Vllt habt ihr noch ein paar Tipps. Ich habe hier auch schon viele Einträge durchforscht und das dann auch mal gepüft.

Danke schon mal für die bisherigen Antworten.

Etas haben 2,5bar Benzindruck.

528i M30 haben 3 bar Druck.

Diesen Nennwert haben sie NUR dann, wenn die Drosselklappe VOLL AUF ist, also VOLLGAS!

Im Leerlauf ist Unterdruck im Saugsystem und genau dort ist auch der kleine Unterdruckschlauch vom Regler angeschlossen. Beim M30 unten zentral am Ansaug ... und dieser Schlauch ist mehr als gerne kaputt.

Der 528i hat also beim Leerlauf deutlich unter 3 bar Druck. 2,5bar sind da normal.

Das Kaltstartventil spritzt nur beim Kaltstart kurz ein, in aller Regel unter 20 Grad gerade mal was mit 1 Sekunde... ein Spritzerle. Bei Null Grad können es dann mal wenige Sekunden werden. Minuten niemals.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum