Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

AU bestanden, CO-Wert schwankend (Allgemein)

kiefer @, 66386 St. Ingbert /öfters auch Wiesbaden, Dienstag, 13.10.2020, 21:44 (vor 15 Tagen) @ Eric65
bearbeitet von kiefer, Dienstag, 13.10.2020, 21:50

Hallo Eric,

... ich würde mir echt mal Gedanken machen und den Motorkabelbaum auf Durchgang aller Leitungen zum STG überprüfen. Beim letzten Problem hier im Forum, war auch ein Kabel ab/schlecht. ... hier der DK-Schalter, Temperaturgeber und LMM.

Darin bin ich nicht so wirklich gut, aber ich werde das wohl mal angehen.

Achso...: Fährt man vor sich hin, und tritt die Kupplung, um zu schauen, ob der Wagen den Leerlauf direkt und sauber einregelt, geht der Zeiger kurz auf die Normleerlaufdrehzahl von ca. 700 runter, eine Sekunde später regelt er jedoch wieder bei ca. 1000rpm. Lässt man die Kupplung dann wieder kommen, fährt normal weiter, tritt wieder zum Probieren die Kupplung, kommt wieder das gleiche SPiel, ca eine Sekunde 700rpm, dann wieder erhöhter Leerlauf.

Besonders, wenn sehr oft Bauteile getauscht wurden und jedesmal einer der E-Stecker abgezogen wurde, die sind für sowas nicht konstruiert, zumindest die ohne die zu betätigende Rastklinke.

Sind ja ansich alles welche mit Rastklinke :-).

Eta´s haben ein thermisches Problem, Nein, sie werden nicht zu heiß, sie bleiben im regulären Alltagsbetrieb zu kalt. Wird ein eta nur selten bewegt, auch noch sehr dezent, so kommt das Motoröl gerade mal auf 80 C, viel zu wenig für die Selbstreinigung, Kondensate verdampfen nicht, das Öl wird bereits nach wenigen 100 Km rabenschwarz. Wer da nicht auf Synthetik umstellt und jährlich wechselt, bekommt einen innerlich total versotteten Motor. Das ist dann immer schön zu sehen, wenn die ZK-Haube abgenommen ist und der Zylinderkopf innen nicht hochglänzend silber ist, sondern verkokt und rabenschwarz.

Da habe ich erfreulicherweise kein Problem. Der eta ist mein einziges Auto, bei dem das Öl auch nach mehreren 1000 km stets hell ist und auch bleibt. Vor ca 14 Jahren war die Kiste mein Langstreckenauto, ggf liegt es daran. Fahre seit 15 Jahren stets Mobil1, 15W-40 (ohne nun eine Öldiskussion entfachen zu wollen :-)..).

Gruß,
Stefan


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum