Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

525eta geht ab und zu nicht an !!!!! (Technik und Reparaturen)

Fuchs84, Tuesday, 04.10.2022, 10:31 (vor 127 Tagen) @ M.S.

Wenn die DWA eh nicht genutzt wird... und wahrscheinlich ist das Schloss eh schon längst maustot... Deaktivieren! Ausbau des grünen Kabelsatzes am 4-poligen Stecker oder wie schon richtig genannt: Umstecken oberhalb der Lenksäule des/der grünen Kabel/s und raus mit dem DWA Kabel. Und natürlich wieder zusammenstecken, sonst geht garnix mehr... DWA ist ja dazwischen eingeschleift.

Diese Steuergeräte sind typisch für Lotbrüche an den Relais. Und da geht die Zündung drüber. Und dann fährt nix mehr... man geht dann.

Weiter ist typisch beim ETA: Bruch der Isolierung an den beiden Getriebe Sensoren. Messen des Widerstands. 880-900 Ohm +/- 5% ... und das ist wörtlich zu nehmen.

Hallo,

Ursache kann die Relaisbox der von Dir beschriebenen DWA links unterhalb der Lenksäule sein. Dieses unterbricht den Strom zum Motroniksteuergerät an einer Steckverbindung direkt über der Lenksäule (grünes Kabel).

Je nach Baujahr sieht das Steuergerät etwas unterschiedlich aus:

altes Steuergerät:

https://www.ebay.de/itm/164981654052?hash=item2669ac4224:g:A7AAAOSwb7tg~4~t&amdata=...

neues Steuergerät:

https://www.ebay.de/itm/175322320066?epid=1524766585&hash=item28d2064cc2:g:AfMAAOSw...


Die Steuergeräte gehen ab und zu defekt, ich hatte den Fehler auch schon. Ich würde versuchen das Steuergerät zu überholen. Falls mir der Fehler weit weg von zu Hause passiert, würde ich die Steckverbindung über der Lenksäule unterhalb des Kombiinstruments direkt zusammenstecken und die DWA dadurch zeitweise außer Kraft setzen (dickes grünes Kabel).

Einen Reset der DWA erreicht man durch ziehen der Sicherung des Warnblinkers, Warnblinker einschalten, etwas warten, ausschalten, Sicherung wieder einstecken. Siehe dazu auch die Bedienungsanleitung.

Viele Grüße
Ralf

hallo zusammen,
mein 525eta bj84 geht ab und zu nicht an......
ich hatte schonmal das problem aber da sprang er an wenn ich auf die relais im sicherungskasten mit den finger geklopft habe (irgendwann ging er dann aus und nicht mehr an/kraftstoffrelais getauscht und er lief wieder)

jetzt wenn er zb 3 tage stand oder es stark geregnet (kann auch nur zufall sein) dreht der anlasser aber er geht nicht an.....
(bis jetzt 4 mal in 3 wochen passiert/konnte nicht gucken ob es am funken oder am sprit liegt da es immer um 5uhr morgens passiert wenn ich zur arbeit fahren will )

AM NÄCHSTEN TAG GEHT ER SOFORT AN!!!!!!!!

benzinpumpenrelais ist neu
kraftstoffpumpe 2jahre alt
hat ne wegfahrsperre (mit schloss in der tür) die ist noch nie angemacht worden da kein schlüssel da ist
kein BC (nur uhr)

gibt es bekannte sachen nachdem ich gucken könnte ??
wo fange ich an ??
er geht ja zur zeit immer an!!!

danke gruss robert


danke für die schnellen antworten....
also eine kabelsatz wo ein kabel grün ist welches zur dwa geht - das grüne kabel entfernen!?
wäre ein versuch wert!!!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum